Kategorie: Uncategorized

Über die Lust und den Frust beim Umziehen

Mit dem Umziehen verhält es sich ähnlich wie mit dem Konto-Überziehen: Keiner mag es und (fast) jeder macht’s dann doch einmal. Laut einer Umzugsstudie aus dem Jahr 2009 sogar ziemlich viele: Demnach wechseln pro Jahr in Deutschland 4, 8 Millionen Haushalte ihren Wohnort, was umgerechnet etwa 8.415.032 Menschen entspricht.

Themenrunde 5 – In Bewegung

Wir erkunden neue Städte, wir verlassen unsere Komfortzone auf der Suche nach neuen Erkenntnissen, wir erkunden unsere Städte zu Fuß, mit dem Fahrrad, legen Strecken mit dem Bus, Auto oder Schiff zurück, wir setzen uns mit aktuellen Trends und Strömungen auseinander und versuchen, die richtige Balance zwischen Stillstand und Dynamik zu finden.

So nützlich “To do”-Listen auch sind, so richtig Spaß machen sie in der Regel eigentlich nicht, beinhalten sie doch immer das ungute Gefühl, das man mindestens drei andere, vermeintlich wichtigere Dinge erledigen könnte… Umso glücklicher bin ich mit meiner aktuellen Monats-Aufgabe: “Erstelle deine persönliche Sommer-To-Do-Liste!” – denn was gibt es schließlich Schöneres, als sich schöne Pläne auszudenken, mit denen der Sommer noch ein bisschen besser werden kann?

Soundtrack für den Sommer

Wie jede Weihnachtszeit ihre eigenen Christmas-Songs hat, besitzt auch der Sommer seine ganz eigene Playlist, die uns – auch bei schwankenden Temperaturen – sofort zurück an Orte und in Situationen transportiert, die wir mit der schönsten Zeit des Jahres verbinden. Für uns Grund genug, euch ein paar Anregungen zu geben, welche Songs vielleicht noch in euer Repertoire aufgenommen werden sollten, um den Soundtrack eures Sommers festzuhalten.

Themenrunde 4 – Reise in den Sommer

Der Sommer ist im Anmarsch und damit ist es nicht mehr lang bis zu den heiß ersehnten ersten Strandtagen! Dann heißt es kühles Eis unter freiem Himmel, erfrischende Sommercocktails auf der Terrasse und ordentlich abtanzen auf der nächsten Open-Air Veranstaltung!

Ein Monat, ein Geheimnis: Bilanz

Der Monat neigt sich dem Ende zu und somit gilt es wie gewohnt, eine Bilanz über die vergangenen Wochen zu ziehen.

Pssst… Geheimnis!

Geheimnisse gibt es bekanntlich wie Sand am Meer – da ist es manchmal gar nicht so leicht, den Überblick hinsichtlich der Flut von Lügen, Intrigen und dunklen Geheimnissen zu bewahren. Für uns Grund genug, um euch mit unserer Liste über “Pssst…Geheimnis!” einen Anker in das wilde Wellenmeer zu werfen, damit ihr ohne falsche Skrupel und Sorgen tief in den Sog von Klatsch, Tratsch und Tiefgang abtauchen könnt.

Ode an den Jürgeley

Heute morgen ließ mich die SMS einer Freundin schlagartig wach werden. Nichtsahnend klickte ich auf den geschickten Link und las mit schlafverklebten Augen: WDR – Nachttalker Jürgen Domian hört auf! WAAAAAAS??

Über den Reiz von Geheimnissen

Mit Geheimnissen ist es bekanntlich ja so eine Sache: Jeder von uns besitzt welche. Manches behalten wir aus Scham, Selbstschutz, oder aus Loyalität zu jemand anderen für uns, in vielen von uns tobt die Neugier, Geheimnisse aufzudecken und den Menschen um einen herum Bekenntnisse zu entlocken und trotzdem plädieren wir alle für die Wahrheit, Offenheit und Transparenz in der Öffentlichkeit und im privaten Umfeld.

Runde 3: Tell Me your Secret – Geheimnis küsst Bekenntnis!

Ein neuer Monat bringt neben dem erleichterten Ausatmen nach dem Blick auf den ersten Kontoauszug, neue Hoffnung auf vier gute Wochen und dem Abreißen des vorherigen Kalenderblattes auf dem Weg zum ersehnten Sommer, außerdem noch was? Richtig, ein neues Thema und damit verbunden eine neue Monatsaufgabe.

© 2020 Sagsnichtweiter. Theme von Anders Norén.