All posts by ahoigeheimnis

Unternehmungen, die in Leipzig gute Laune machen – nicht nur, aber gerade im Sommer!

Zugegeben, nach einem langen Tag im Büro, aufreibenden Telefonaten oder anstrengenden Excel Analysen, nicht der Versuchung zu unterliegen, sich direkt im Anschluss auf der Couch vor der Welt da draußen zu vergraben, ist an manchen Tagen schlichtweg: unmenschlich. Nicht zu schaffen. Und das ist auch okay so. Aber was, wenn schon Nachmittags die Beine kribbeln, die Sonnenbrille provozierend in die Sonne blinzelt und die Stadt vor deinen Füßen nur darauf zu warten scheint, von dir erobert zu werden? Dann müssen Großstädter manchmal tun, was ein Großstädter machen muss: Weiterlesen …

Advertisements

Big Bang! [Werbung]

An einem Donnerstag in Berlin. 

ESCAPE.JPG

Sophie: Die letzten Wochen hatten es wirklich in sich! Unistress, Arbeit, Weihnachtsvorbereitungen und und und… umso mehr habe ich mich gefreut, als du endlich einmal wieder die Zeit gefunden hast, nach Berlin zu kommen! Neben leckerem Essen, Shopping-Touren, durchquatschten Nächten, stand auch etwas anderes auf dem Programm, was wir uns schon lange vorgenommen hatten: Escape Game Runde 2!

Johanna: Das stimmt! Da ich seit dem Sherlock Spiel (einen ausführlichen Bericht über unser erstes Escape Game könnt ihr hier nachlesen) ein bekennender Escape Game Fan bin, hatte ich mich ganz besonders über die Einladung der Jungs und Mädels von Escape Berlin zu ihrem anderen Spiel „Big Bang“ gefreut.

Das Spiel: Wie der Name Big Bang bereits verrät, dreht sich dieser Escape Room thematisch um eine der bekanntesten WGs der Filmgeschichte. Statt als Detektivspiel wie bei Sherlock, ist das Big Bang Spiel als humorvolle Satire angelegt. 

Sophie: Am Anfang war ich etwas skeptisch, ob mir das Spiel so gut gefallen würde. Zumal ich bislang noch keine einzige Folge der Big Bang Theory geschaut habe und sich mein Wissen darauf beschränkt, dass es sich um eine Nerd-WG handelt. Aber um alle, denen es jetzt ähnlich geht wie mir zu beruhigen, wirklich mehr musste man zum Glück für das Spiel auch gar nicht wissen.

Johanna: Also mir ging es da etwas anders als dir und ich war zuversichtlich, dass Big Bang mit dem Sherlock Spiel mithalten könnte. Zwar bin ich auch nicht richtig warm geworden mit der Big Bang Theory, aber rätseln geht schließlich immer, nicht wahr? Trotzdem war ich bei der Spieleinführung aber positiv überrascht, dass Serien Know-how nicht zwingend notwendig war für das Lösen des Spiels…

Das Szenario: Unsere liebe Mitspielerin Davina ist ein großer Batman-Fan und am Boden zerstört, da das neue Heft bereits vergriffen ist. Wie geheime Quellen jedoch berichten, befindet sich in der WG noch ein -allerdings sehr gut gesichertes – Exemplar. Um Davina wieder glücklich zu machen, blieb uns also nichts anderes übrig: wir müssen in die WG einbrechen und das Heft finden! 

Sophie: Die Geschichte mag etwas langweilig klingen, aber der Raum hat mich augenblicklich überzeugt. Ein wahres Sammelsurium aus kuriosen Dingen und skurrilen Möbelstücken. Ganz wie sich das für eine Nerd-WG gehört!

Johanna: Mir hat der Raum dieses Mal auch unglaublich gut gefallen! In jeder Ecke konnte man etwas Neues erkennen: Action Figuren, Comics, eine Popkornmaschine, und, und, und… ich war im ersten Moment so sehr abgelenkt, dass ich anfangs sogar Mühe hatte mich auf das Spiel zu konzentrieren. 😉

Sophie: Mir ging das ähnlich. Eine regelrechte Reizüberflutung! Gleichzeitig musste man sich erst einmal sortieren und herausfinden, welcher Gegenstand zu welchem Rätsel gehört.

Die Regeln: Wie beim letzten Spiel hatten wir auch dieses Mal wieder 60 Minuten Zeit, um das Rätsel zu lösen. Nicht nur erlaubt, sondern sogar ausdrücklich erwünscht: Den Raum auf den Kopf stellen! Denn nur wer alle Schubladen und Schränke öffnet, Comics und Bücher durchblättert und auch den Blick für’s Detail nicht verliert, kann alle wichtigen Hinweise zur Lösung des Rätsels finden!

Johanna: Obwohl wir ja schon Escape Game erprobt waren, hatten wir doch ganz schön Schwierigkeiten, die notwendigen Hinweise zu finden und richtig zu kombinieren.

Sophie: Jaaa, vor allem zu Beginn hatte ich das Gefühl, dass wir zwar viele der Rätsel angefangen haben, aber nicht so wirklich vorangekommen sind und uns immer irgendwas gefehlt hat. Im Gegensatz zum Sherlock Spiel fand ich die Kommentare und Hinweise auf dem Monitor dieses Mal daher sehr hilfreich und weniger störend!

Fun Fact: Während Kinder bei diesem Spiel eine Erfolgsquote von 90% vorweisen können, schaffen es Erwachsene nur in 50% der Fälle das Comicheft am Ende in den Händen zu halten. Weiterlesen …

Auf der Suche nach Sherlock [Werbung]

Das Wunderbare am Bloggen ist nicht nur, dass wir euch auf tolle Menschen, wunderschöne Orte und liebenswerte Dinge aufmerksam machen können, sondern dass mittlerweile auch Leute mit tollen Ideen auf uns zukommen: So hatten vor einigen Wochen das große Glück, dass uns die Jungs und Mädels von Escape Berlin zu sich eingeladen haben, um eines ihrer Live Escape Games zu testen. Hört sich aufregend an, war es auch! Wie es uns dabei aber ganz genau ergangen ist und ob sich ein Besuch lohnt – all das (aber natürlich nicht die Lösung vom Spiel!) verraten wir euch in unserer Review… Weiterlesen …

Themenrunde 6 – Liebe deine Stadt

Es wurde schon oft gesagt (und geschrieben!), wie wunderbar frei und grenzenlos vernetzt wir heutzutage sind: Wir haben Freunde in Berlin, Hamburg und München, reisen von Amsterdam bis Zagreb, packen immerzu unsere 7 Sachen und manchmal ist es nur ein kleiner Koffer mit Erinnerungsstücken, der uns erhalten bleibt. Wir ziehen um, wir ziehen aus, mal bleiben wir stehen und ziehen dann weiter, wir lassen uns treiben und manchmal verlieren wir uns auch. Aber wir haben einen Lebensmittelpunkt. Unsere Stadt: Wir schätzen die Ecken und Kanten, wissen um die dreckigen Seiten und die glitzernden Fassaden, wir fühlen uns hier wohl, auch wenn es nicht für jede eine neue Heimat bedeutet, sondern manchmal auch nur eine Art Zwischenstation. Weiterlesen …

Themenrunde 5 – In Bewegung

Nicht nur das Laub beginnt gerade von den Bäumen zu flattern, auch sonst ist in dieser neuen Themenrunde alles auf Bewegung angesetzt: Wir erkunden neue Städte wie Amsterdam, Straßburg, Istanbul oder Venedig, wir verlassen unsere Komfortzone auf der Suche nach neuen Erkenntnissen und Erfahrungen, wir erkunden unsere Städte zu Fuß, mit dem Fahrrad, legen Strecken mit dem Bus, Auto oder Schiff zurück, wir setzen uns mit aktuellen Trends und Strömungen auseinander und versuchen, die richtige Balance zwischen Stillstand und Dynamik zu finden.

12092365_1039020259465119_156995778_n

Auch sonst ist in dieser Zeit gerade vieles in Bewegung: So ist R mittlerweile eine L geworden und seit einigen Tagen nun auch offizielle Neu-Bürgerin der Stadt Leipzig. Wie es ihr dort bislang so ergangen ist, was und wen sie bereits näher kennengelernt hat – auch dies wird Teil der neuen Themenrunde sein.

Unsere Aufgaben für diesen Monat lauten:

L: Entdecke die Hotspots deiner neuen Stadt und lege dir ein neues Hobby zu.

B: Lass die Seele mal so richtig baumeln und gönne dir einen Erholungsurlaub! (und berichte uns natürlich fleißig davon!)

Die neue Themenrunde wird also viele Veränderungen mit sich bringen: Folgt uns, bleibt gespannt und seid dabei, wenn auf Sag’s Nicht Weiter so viel Neues passiert…!

Backstunde mit Gudulu: Erfrischend, lecker, Limo!

Ihr sehnt euch nach nichts mehr als einer kühlen Erfrischung? Die Erfüllung eurer Wünsche ist nur ein paar Handgriffe entfernt! Meine liebe Mama hat euch zwei ihrer Lieblingsrezepte zusammengestellt und zeigt euch dieses Mal, wie man ganz einfach seine eigene Limo zaubern kann. Ihr werdet sehen, so schwer ist das gar nicht!  Und mit diesen Limonaden habt ihr die perfekte Begleitung für heiße Tage, laue Sommernächte und fröhliche Zusammentreffen! Also, nichts wie ran an den Herd: 

♥ Kräuterlimo ♥

Limonade

Diese Limonade ist eine Abwandlung von einem Rezept aus Nicole Stichs Kochbuch „Sweets“. Ich liebe ihre Rezepte und wer Lust hat, ihre Kochwelt auch online zu entdecken, sollte sich unbedingt ihren Blog deliciousdays.com durchlesen!  Weiterlesen …

Themenrunde 4 – Reise in den Sommer

Mittlerweile hat es auch die Sonne verstanden und strahlt mit unserer guten Laune um die Wette: Der Sommer ist im Anmarsch und damit ist es nicht mehr lang bis zu den heiß ersehnten ersten Strandtagen (ohh ja, nicht nur Rostock, sondern auch Berlin kann schöne Strände bieten!)! Dann heißt es kühles Eis unter freiem Himmel, erfrischende Sommercocktails auf der Terrasse und ordentlich abtanzen auf der nächsten Open-Air Veranstaltung! Wie man unschwer erkennen kann: Wir brennen für den Sommer mit all seinen aufregenden und gutelauneverbreitenden Facetten! Darum lautet das Oberthema für die kommenden Sommer-Monate – wie könnte es anders sein-:

„Reise in den Sommer! „

Hallo Sommer

Wir nehmen euch mit auf eine Reise quer durch alles, was der Sommer zu bieten hat: Wir zeigen euch die schönsten Reiseziele (denn mit dem Sommer erwacht bestimmt nicht nur bei uns die Reiselust), nehmen euch mit auf entspannte Wochenendtrips und Sonntagsausflüge und machen uns auf die Suche nach den schönsten/spektakulärsten/gemütlichsten Plätzen unter freiem Himmel, sei es zum Picknicken, Feiern mit Freunden, Entspannen oder Grillen. Wie in den letzten Monaten, gibt es für uns zwei Aufgaben:

Für R: „Erstelle deine persönliche Sommer-To-Do-Liste!“
Für B: „Organisiere, bzw. werde Teil einer Schnitzeljagd, die quer durch deine Stadt führt.“

Also liebe Freunde des Sommers, schnappt euch die Badelatschen, holt die Sonnencreme aus der Schublade und dann nichts wie ab in den Sommer!

– R & B

 

Backstunde mit Gudulu: 5 kleine Köstlichkeiten, nach denen dir keiner mehr böse sein kann

So sehr man sich auch bemüht, manchmal geht es einfach schief. Ihr vergesst die Geburtstage eurer Lieblingsmenschen, schmeißt die Lieblingsvase von Oma auf den Boden oder habt etwas nicht ganz so schönes zu beichten. Was es auch ist, manchmal muss man sich der Situation einfach stellen und sagen: „Es tut mir Leid“. In der heutigen Backstunde und mit diesen 5 Köstlichkeiten zeigen wir euch, wie das ganze etwas leichter über die Bühne gehen kann. Denn wer kann nach einem leckeren Stück Schoko-Torte noch lange böse sein? Eben!

11118891_10152887188082685_30338798_n

Weiterlesen …

Runde 3: Tell Me your Secret – Geheimnis küsst Bekenntnis!

Ein neuer Monat bringt neben dem erleichterten Ausatmen nach dem Blick auf den ersten Kontoauszug (Hallo, liebes Monatsgehalt!), neue Hoffnung auf vier gute Wochen und dem Abreißen des vorherigen Kalenderblattes auf dem Weg zum ersehnten Sommer, außerdem noch was? Richtig, ein neues Thema und damit verbunden eine neue Monatsaufgabe. Da es in diesen Tagen oft grau und eintönig daher geht, haben wir uns für ein Motto entschieden, das ordentlich Zündstoff und Würze in den faden Alltag bringt. Wir sprechen von dunklen Geheimnissen und schockierenden Bekenntnissen, ihr Lieben! Oder um es mit Albert Einstein zu halten: Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle.

psst sagsnichtweiter

In unseren Worten klingt das neue Oberthema dann so:

„Tell Me your Secret – Geheimnis küsst Bekenntnis!

Wie gewohnt möchten wir uns diesem Motto nähern, indem jede von uns eine Aufgabe erfüllt:

Für B: „Bekenne dich zu etwas Verrücktem, was du in deinem Leben getan hast!

Für R: „Begib dich auf geheime Mission und bereite drei Leuten heimlich eine Freude.

Was euch also in der kommenden Zeit erwarten wird: Neben den gewohnten Geheimtipps aus Berlin und Rostock, natürlich jede Menge Wahrheiten und Bekenntnisse! Da wären zum Beispiel diese zahllosen Trash-TV Stunden, geheime und nicht mehr ganz so geheime Tagebücher, nie abgeschickte Liebesbriefe (jaja, die Liebe!) und die Frage, wie sieht sie eigentlich aus, die perfekte Entschuldigung?
Sagsnichtweiter

Somit wird es in den nächsten Wochen also hoch hergehen: Wir tratschen, rätseln und gestehen, wir decken Geheimnisse auf, bekennen uns zu unseren Lastern und zeigen euch Orte, an denen sich ganz wunderbar Geständnisse machen lassen. Wir freuen uns auf brisante Wochen und wünschen allen Gossip Girls und Pretty Little Liars einen angenehmen Start in den Monat!

– R&B