Leipziger Leben #5

Die zweite Urlaubswoche auf Korsika brachte mich auf den Geschmack von Falculella, in Napoleons Geburtsstadt, in Begleitung eines Berghundes ins Gebirge und leider am Ende zum Flughafen in Bastia. Was bleibt: Ein Lächeln im Gesicht, blonde Strähnchen im Haar, Sonne auf der Haut, 1000de Fotos auf dem Handy und ganz viele bunte Erinnerungen an diese traumhafte Insel. À la prochaine Corse, hallo Leipzig!
Moment 1

14389729_1276066012427208_1280037286_nWo man am besten in den Tag startet? Natürlich an einem Platz, der sich ganz dem Küssen verschrieben hat. Gibt es dort neben Küsse auch noch Kaffee und Kuchen, könnt ihr euch sicher sein: Das hier ist ein Stück vom Glück!

Moment 2

wp-image-1899492233jpg.jpgIn Korsikas Hauptstadt ist der berühmteste Sohn der Stadt überall zu finden: Napoleon ziert Boulangerien wie Brasserien, ist als Eis zu genießen, in Straßennamen wiederzufinden und in zahlreichen Statuen bestens anzuschauen. Hat man sich an Napoleon aber erstmal satt gesehen, lohnt sich in Ajacchio nur noch die Abkühlung am Stadtstrand. Wir selbst hatten nur einen 1 Tag zur Durchreise von Porto nach Bourcagnano in der Hauptstadt eingeplant und hatten hinterher nicht das Gefühl, etwas verpasst zu haben.

Moment 3

14407545_1276065972427212_1965716631_nDie vorletzte Station unserer Rundreise führte uns in ein kleines Dorf mitten in den Bergen. Während der Ort in 10 Minuten schnell durchwandert ist (unbedingt in die berühmte Boulangerie Artisan gehen, die noch über einen Holzofen verfügt und herrlich frische Köstlichkeiten herstellt!), führen zahlreiche Wanderwerge durch den Nationalpark. Nach unseren vielen Stunden am Strand fand ich es herrlich, endlich mal wieder frische Bergluft zu atmen und dieses Bergpanorama zu genießen!

Moment 4

wp-image-568228254jpg.jpgDie letzte Stadt, die wir uns für unseren Trip ausgesucht hatten, war die Studentenstadt Corte in den Bergen. Dort haben wir die Stadt einmal auf eine andere Art und Weise erkundet: In Form einer organisierten Schatzsuche! So führte uns die Schnitzeljagd quer durch die Stadt und ließ uns nicht nur interessante Plätze und Geschichten kennenlernen, sondern brachte uns auch auf den Geschmack des Stadtgebäcks: Falculella! Auf einem Kastanienblatt gebacken schmeckt diese Köstlichkeit nach Quark, Orange und Urlaub! Mhhhh!

Moment 5

wp-image-473475905jpg.jpgDieses Foto wurde an der letzten Station unserer Schatzsuche aufgenommen. Ich mag es ganz besonders, weil ich da so aussehe wie ich mich exakt in diesem Moment gefühlt habe: Losgelöst und glücklich! Mehr Urlaubsgefühle gehen nicht!

Moment 6

wp-image-1364388659jpg.jpgIm Flugzeug nach Hause hat sich Korsika noch mal in seiner ganzen Schönheit gezeigt. Für mich steht fest: Ich komme ganz bald wieder! Denn diese markante Insel mit ihren feinen Stränden, dem kristallklaren Meer,  den gewaltigen Bergen, der französischen Lebensart und dem leckeren Essen hat mein Herz im Sturm erobert!

Moment 7

wp-image-412298273jpg.jpgNach drei Wochen Abwesenheit genieße ich am Sonntag einfach nur wieder Zuhause zu sein. Das Wiedersehen wird stilecht mit Buch und ganz viel Schaum in der Badewanne gefeiert!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s