Monthly Archives: Mai 2016

Let’s Breakfast! – Teil 2

Bezaubernde Orte, an denen es sich in Berlin gut frühstücken lässt

Titelbild Frühstück

Berlin ist die Stadt der Vielfalt. Museen, Restaurants, Clubs – es vergeht kaum eine Woche, in der nicht irgendein neuer Hipster-Schuppen aus dem Boden schießt, irgendein neuer In-Laden eröffnet. Den man natürlich unbedingt mal ausprobieren muss. Bei dem Tempo mitzuhalten – fast unmöglich. Ein Glück, dass es da noch die guten, alten Lieblingsplätze gibt. Orte, die eigentlich viel zu schön sind, um sie mit anderen zu teilen, die man aber vor lauter Begeisterung am liebsten in die ganze Welt tragen möchte. Denn manch geheimer Lieblingsplatz ist einfach viel zu charmant, um ihn nicht mit anderen zu teilen! In diesem Sinne verrate ich euch mit dieser Liste acht Cafés, die nicht nur mein Herz erobert haben, sondern in denen es sich vor allem hervorragend in den Tag starten lässt. Denn mal ehrlich, gibt es etwas Schöneres als den Tag mit einem ausgedehnten Frühstück zu beginnen? Eben… Weiterlesen …

Werbeanzeigen

Lieblingsleipzig

Leipzig. Zwischen altehrwürdigem Gewandhaus, geschäftigem Augustusplatz, Connewitzer Punk und Plagwitzer Hipsterbars ist es ziemlich leicht, sich in Sachsens heimlicher Hauptstadt schnell wohl zu fühlen. Wer kann schon sein Herz vor einer Stadt verschließen, deren zentraler Platz Naschmarkt heißt? Wo sich prunkvolle Kaffeehäuser aus längst vergessenen Zeiten an hippe Szene-Cafés reihen? Die Sonne erwiesenermaßen länger scheint als in vielen anderen deutschen Großstädten? Die Mieten (noch) günstig sind, die Clubs abgerockt und sich ein riesiges Arsenal allein der Kunst verschrieben hat?  Weiterlesen …