Backstunde mit Gudulu

Was wäre die Weihnachtszeit ohne Plätzchen und Kuchen? Genau. Deshalb kommt hier nun eine Frau zu Wort, deren Köstlichkeiten mir seit Jahren das Leben versüßen, meine Mutter: 

„Mein erstes Backbuch bekam ich mit sechs Jahren. Ich konnte gerade lesen. Da ich damals noch keinen elektrischen Handmixer benutzen durfte (Verletzungsgefahr…), blieb mir nichts anderes übrig als Holzlöffel und Schneebesen zu schwingen. Mein Ehrgeiz war geweckt. Nach monatelangem Backen und Muskelkater in den Armen vom Eiweißschlagen war das Backbuch einmal durchgebacken und ich hatte mir das Recht verdient endlich den elektrischen Handmixer zu benutzen. Das war mein Eintritt in die Welt des Backens und der Beginn einer lebenslangen Leidenschaft.

sophie kekse 3

In dieser Weihnachtssaison, unzählige Backbücher später, habe ich meine Lieblingsrezepze in Franziska Schweigers „Weihnachts-Bäckerei“ gefunden. Neben Zitronenherzen mit Crème Füllung, Mandelringen mit Marzipan-Bröseln, Klassikern wie Spekulatius und weihnachtlichem Rüblikuchen waren meine absoluten Favoriten dieses Jahr die „Schokokekse mit Nougatfüllung“ (zu finden auf S.62).

Für dieses Rezept nehme man folgende Zutaten:

Masse: 175g wachsweiche Butter | 150g Puderzucker | 1El Vanillezucker | 3 Eigelb (für das übrig gebliebene Eiweiß findet sich auf S. 54 ein Rezept für Baiserstangerl) | 225g Mehl | 1 Messerspitze Backpulver | 25g Kakaopulver |40g Kokoschips (alternativ können auch Kokosraspeln verwendet werden)

Füllung: 40g Haselnusskerne (Von den Nüssen mache ich immer die Haut ab, das geht so: Nüsse bei 160 Grad im Ofen solange rösten bis die Haut abplatzt. Auskühlen lassen und dann die restliche Haut abmachen) | 125g Nuss-Nougat-Masse | 60g weiche Butter | 1 1/2 cl Haselnuss-Schnaps (statt Haselnuss-Schnaps, können auch andere Liköre oder Geschmäcker wie z.B. Amaretto der Schokolikör verwendet werden)

So macht ihr die Plätzchen: 

– Backofen auf 175° (Umluft) Vorheizen
– weiche Butter, Zucker, Vanillezucker und Eigelb hell aufschlagen
– Mehl mit Kakao und Backpulver sieben, dann schnell unter die Eigelb-Butter-Masse rühren
– Masse in einem Spritzbeutel in kleine Häufchen mit 2 – 2½ cm Durchmesser auf die Bleche spritzen
– Kokoschips darauf verteilen und die Schokokekse 10-12 Minuten backen

– für die Füllung Haselnüsse sehr fein hacken und in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten
– Nougatmasse mit weicher Butter, Haselnüssen und Schnaps hell aufschlagen

Sind die Kekse gebacken und ausgekühlt, müsst ihr nur noch auf einen der Kekse etwas Füllung streichen und mit einem zweiten Keks zusammensetzen. Fertig sind die Schokokekse mit Nougatfüllung!

sophie kekse

Jetzt ist Weihnachten ja fast vorbei und ihr habt da all diese übrig gebliebenen Plätzchen von Mama, Oma und der besten Freundin. Auch hierfür hat Bäckersfrau Franziska Schweiger die perfekte Lösung. Ab Seite 122 stellt sie euch Tipps für den feinen Rest vom Fest vor. Das klingt dann etwa so: Zimtstern-Knusper-Crunchy, Schoko-Crossies mit Keksen oder X-Mas-Granatsplitter.“

Da kann man sich doch getrost auf die Zeit nach Weihnachten freuen! In dem Sinne wünschen wir euch ein frohes Backen und genießt die Weihnachtsfeiertage!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s